Conditional Comments: IE-Browserweichen

Die Browser-Engine des Internet Explorers stellt einige CSS-Anweisungen fehlerhaft oder unzureichend dar. Um entsprechende IE-Bugs zu beseitigen, bieten sich Conditional Comments an. Mit diesen besonderen HTML-Kommentaren können bestimmte Versionen des Internet Explorers angesprochen werden, beispielsweise um eine spezielle CSS-Datei einzubinden. Alle anderen Browser ignorieren die Kommentare.

Geläufige Conditional-Comment-Beispiele

Wenn Internet Explorer

<!--[if IE]>
<link rel="stylesheet" media="screen" href="/css/ie.css" />
<![endif]-->

Wenn Internet Explorer Version 6

<!--[if IE 6]>
<link rel="stylesheet" media="screen" href="/css/ie6.css" />
<![endif]-->

Wenn Internet Explorer Version kleiner als oder gleich 7

<!--[if lte IE 7]>
<link rel="stylesheet" media="screen" href="/css/ie7.css" />
<![endif]-->

Weitere Operatoren

<!–-[if !IE 6]> Wenn nicht IE 6
<!-–[if lt IE 8]> Wenn kleiner als IE 8
<!–-[if lte IE 7]> Wenn kleiner als oder gleich IE 7
<!–-[if gt IE 7]> Wenn größer als IE 7
<!–-[if gte IE 6]> Wenn größer als oder gleich IE 6

Ausführliche Einzelheiten über Conditional Comments finden sich bei Microsoft: About Conditional Comments

Über den Autor

Marco Bardenheuer

Marco Bardenheuer: Auf skybeam.de schreibt Marco über Webentwicklung, Webdesign und Internetmarketing. Verpasse keine Neuigkeiten über User Experience Design, Web Development und die Startup-Szene: Folge Marco jetzt auf Google Plus!



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *




Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:
<a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>